Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Inklusive Sprache als Menschenrecht

23. November 2023 | 19:00 bis 21:30

Kostenlos

Bemühungen um diskriminierungsfreie Sprache werden in medialen Diskussionen häufig als „Identitätswahn“, „Woke-Ideologie“ u.Ä. abgetan, es gibt inzwischen sogar Versuche, solche Bemühungen gesetzlich zu verbieten. Tatsächlich begründet sich das Recht traditionell diskriminierter Gruppen auf sprachliche Inklusion auf allgemein akzeptierten Werten, wie sie in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verankert sind. In dem Web-Seminar befassen wir uns mit dieser Begründung und lernen, unseren eigenen Sprachgebrauch zu reflektieren und inklusiver zu gestalten. 

Anatol Stefanowitsch

Die Zugangsdaten zum Web-Seminar via Zoom werden nach einer formlosen namentlichen Anmeldung an Anmeldung@fight4humanrights.de am Vortag der Veranstaltung versendet. Weitere Infos zu den Anmelde- und Teilnahmebedingungen finden sich hier.

Die Veranstaltungen sind Teil der Bildungsreihe „Fight for Human Rights“ und werden finanziert u.a. aus Mitteln der Städte Solingen und Wuppertal sowie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!”. Informationen zum Veranstalterkreis und den Teilnahme- und Anmeldebedingungen sowie die weiteren Themen und Termin zur Bildungsreihe finden sich unter www.Fight4HumanRights.de

Details

Datum:
23. November 2023
Zeit:
19:00 bis 21:30
Eintritt:
Kostenlos

Veranstaltungsort

Web-Seminar via Zoom