Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antifeministischen und sexistischen Parolen entgegentreten!

12. August 2023 | 10:00 bis 18:00

Kostenlos

Antifeministische Begriffe, Positionen und Narrative sind weit verbreitet und begegnen uns nicht zuletzt in Form alltäglicher sexistischer Sprüche. Sie sind alles andere als harmlos und können als Einstieg in rechte Weltbilder fungieren. 

Mit diesem Seminar möchten wir dazu befähigen, antifeministischen Parolen entschieden entgegenzutreten, wo immer sie uns begegnen. In praktischen Übungen wollen wir ausprobieren, welche Kommunikationsstrategien und rhetorischen Kniffe hierbei erfolgreich sein können.  

Außerdem geben wir einen Überblick zu verschiedenen Akteur*innen des organisierten Antifeminismus und schauen uns gängige antifeministische Argumentationsmuster genauer an. 

Mit Steffi Blandow und Birgit Sevenich als Teamende der „Stammtischkämpfer*innen“ von Aufstehen gegen Rassismus.

Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenfrei, für Verpflegung und Getränke ist gesorgt.

Bei Anmeldung zum Workshop bitte folgende persönlichen Daten übermitteln: Vor- und Nachname, vollständige Wohnadresse, Telefon-Nr und E-Mailadresse

Anmeldung@Fight4HumanRights.de

Die Veranstaltungen sind Teil der Bildungsreihe „Fight for Human Rights“ und werden finanziert u.a. aus Mitteln der Städte Solingen und Wuppertal sowie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!”. Informationen zum Veranstalterkreis und den Teilnahme- und Anmeldebedingungen sowie die weiteren Themen und Termin zur Bildungsreihe finden sich unter www.Fight4HumanRights.de

Details

Datum:
12. August 2023
Zeit:
10:00 bis 18:00
Eintritt:
Kostenlos

Veranstaltungsort

die Börse Kommunikationszentrum
Wolkenburg 100
Wuppertal, NRW 42119 Deutschland
Google Karte anzeigen